Anti-Spam-Regeln

SmartFocus bietet seinen Kunden einen Software-Dienst, mit dem zustimmungsbasiert Mitteilungen an bestehende Kunden und Interessenten zugestellt werden können. Aus diesem Grund untersagen wir das Versenden nicht angeforderter E-Mails über unser System.

SmartFocus betrachtet E-Mails als nicht angefordert, wenn der Empfänger dem Absender nicht die klare, ausdrückliche Erlaubnis erteilt hat, E-Mails von diesem Absender zu erhalten. Dementsprechend ist es unseren Kunden verboten, gekaufte, freigegebene, gehandelte oder angehängte Listen zu verwenden. All unsere Kunden müssen diese Richtlinie einhalten. Falls SmartFocus herausfindet, dass Kunden nicht angeforderte E-Mails versenden, werden sie von unserem Dienst ausgeschlossen.

Empfängervereinbarung

Schon seit unserer Gründung im Jahr 1999 und noch vor Einführung von Anti-Spam-Gesetzen hat SmartFocus stets eine Null-Toleranz-Richtlinie in Bezug auf Spam vertreten. SmartFocus fordert von all seinen Kunden eine Bestätigung, dass sie E-Mails und/oder SMS-Nachrichten unter Verwendung des SmartFocus-Dienstes nur an diejenigen bestehenden Kunden und Interessenten versenden, die ausdrücklich dem Erhalt von E-Mails und/oder SMS-Nachrichten zugestimmt haben.

Wenn SmartFocus zu dem Schluss kommt, dass ein SmartFocus für Spam einsetzt, wird dessen Dienst unverzüglich beendet. Weder kauft oder verkauft SmartFocus Mailinglisten noch unterstützen wir die Verwendung von gekauften, gemieteten oder aufgespürten Mailinglisten durch unsere Kunden. Außerdem ist es unseren Kunden untersagt, irreführende, falsche oder täuschende Betreffzeilen oder "From"-Adressen zu verwenden.

Obligatorische Abmeldeinstruktionen

Alle über SmartFocus versendeten E-Mails müssen klare Instruktionen dazu enthalten, wie Empfänger sich abmelden oder ihre Einstellungen ändern können. In jeder E-Mail muss sich ein Link (CC Unjoin) befinden, über den der Empfänger seine Zustimmung zum Erhalt von E-Mails des Absenders zurückziehen kann. Durch Anklicken dieses Links entfernen die Empfänger ihre E-Mail-Adresse automatisch aus der Mailingliste und erhalten künftig keine weiteren E-Mails von dem Absender mehr. Ein Abmeldeantrag über den Unjoin-Link von SmartFocus wird sofort bearbeitet, und die Empfänger werden automatisch unter Quarantäne gestellt. Wurde ein externer Abmeldelink vom Absender verwendet, sind alle Kunden aufgefordert, die Abmeldung binnen 48 Stunden durchzuführen.

Sollte ein Empfänger einen besonderen Abmeldewunsch haben (z. B. von mehreren Absendern abmelden), kontaktieren Sie bitte das SmartFocus-Abuse-Team unter abuse@smartfocus.com.

Melden von Spam

Wenn Sie der Ansicht sind, dass Sie eine nicht angeforderte kommerzielle E-Mail oder SMS-Nachricht von SmartFocus im Auftrag eines unserer Kunden erhalten haben, leiten Sie diese E-Mail bitte an abuse@smartfocus.com, einschließlich vollständiger Details zur Absenderadresse bzw. dem Absender der E-Mail oder SMS. SmartFocus wird jede Beschwerde gründlich untersuchen. Falls die E-Mail-Adresse oder Telefonnummer des Beschwerdeführers bekannt ist, wird dieser umgehend von der entsprechenden Mailingliste des Kunden entfernt.

Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, die Nachricht einer Spam-Meldeinstanz vorzulegen, die Funktion "Spam melden" Ihres E-Mail-Anbieters (AOL, Hotmail, Yahoo usw.) zu nutzen oder mit Anti-Spam-Blacklist-Gruppen zusammenzuarbeiten. SmartFocus arbeitet regelmäßig mit ISPs und Anti-Spam-Blacklist-Gruppen zusammen, um Lösungen für Spam-bezogene Probleme zu finden.

SmartFocus unterstützt folgende Anti-Spam-Organisationen: